Bericht zu 35 Jahre Schachfreunde Bad Steben

Geschrieben am 05.09.17

Im Menü unter "Besuch von GM Kosteniuk" findet ihr den ausführlichen Bericht zu unserer Veranstaltung anlässlich 35 Jahre SF Bad Steben am 29. Juli in der Spielbank Bad Steben. Eine Veranstaltung, die Organisatoren, Besucher, Mitglieder und Mitspieler noch lange im Gedächtnis behalten werden! Auf der Startseite findet ihr auch den Beitrag von TVO, welcher uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde. Vielen Dank an Tino Peipmann!

Hier geht es zum Beitrag auf der Homepage von TVO!

Die Schachfreunde im Radio

Geschrieben am 27.07.17

Die Jubiläumsfeier zu 35 Jahren Schachfreunde Bad Steben war heute gleich zweimal Thema in einer Radiosendung des Bayerischen Rundfunks. Um 12:45 Uhr in "Mittags in Franken" auf Bayern 1 und danach gegen 13:40 Uhr auf Bayern 2 wurde von unserer Feier am kommenden Samstag berichtet. Aufgenommen wurden die Inhalte vor zwei Tagen, als die Redakteurin uns im Schachverein besucht hat.

Pressemeldungen zu 35 Jahre SF Bad Steben

Geschrieben am 06.06.17

Am vergangenen Samstag veröffentlichte der Blickpunkt eine Vorankündigung zu unserer Veranstaltung im Juli.

4. Runde: zwei entschiedene Partien!

Geschrieben am 23.05.17

Die 4. Runde der Vereinsmeisterschaft, gespielt am 19. Mai 2017, bestand aus zwei spannenden Partien, die jeweils mit einer Entscheidung endeten.

Doppelsieg für die Jugend!

Geschrieben am 22.04.17

Die dritte Runde der Vereinsmeisterschaft am 21. April 2017 endete mit zwei überraschenden Ergebnissen!

Endspiel vom Feinsten!

Geschrieben am 01.04.17

Spannende Partie aus der U.S. Frauenmeisterschaft 2017 von gestern: Nazi Paikidze gegen Anna Zatonskih. Kurz vor Ende der Zeitkontrolle unterlief der amtierenden Meisterin Paikidze ein schwerer Patzer und das Remis war dahin, vorausgesetzt Zatonskih findet das mehrzügige Matt in weniger als 2 Minuten unter Berücksichtigung der 50-Züge-Regel...

VM 2017: 1. und 2. Runde am 25. März

Geschrieben am 26.03.17

Die ersten beiden Runden der Vereinsmeisterschaft sind Geschichte. Gespielt wurde am gestrigen Samstag ab 9:30 Uhr. Krankheits- und terminbedingt mussten zwei der vier angesetzten Paarungen entfallen. So fanden sich zu Beginn nur Ulrich Wolfrum und sein Gegner Johannes Martius sowie Tobias Feigel und sein Gegner Dominik Döge ein.Gespielt wird mit einer Bedenkzeit von 90 Minuten für 40 Züge + 30 Minuten für den Rest der Partie.